asecos Gefahrstoffschränke, Sicherheitsschränke

Meistgekauft
Anzahl Artikel: 88
Ansicht:

Mit asecos auf Nummer sicher gehen – auch wenn's brennt.

asecos Gefahrstoffschränke sind in der Gefahrstofflagerung von Industrie und Labor zu Hause. Ob Produktionsfirma, Lagerhalle, Forschungseinrichtung oder Apotheke, bei der Lagerung gefährlicher Stoffe ist der Betrieb verpflichtet, Sicherheitsschränke entsprechend der Norm DIN EN 14470-1 zu verwenden: Gefahrstoffe müssen in Sicherheitsschränken gelagert werden, deren Türen sich im Brandfall von selbst schließen und sich mit einer aufschäumenden Brandschutzdichtung versiegeln. Auch Ab- und Zuluftöffnungen, die verhindern sollen, dass sich Gas-Luft-Gemische anstauen, müssen bei einer Temperatur um die 70 °C automatisch schließen. Sie müssen sich also ohnehin einen Schrank für Gefahrstoffe in Ihrem Betrieb anschaffen und fragen sich jetzt vielleicht, warum denn gerade einen asecos Gefahrstoffschrank.

Ganz einfach: Mit asecos Gefahrstoffschänken bekommen Sie keine Transportschwierigkeiten im Lager, denn Transportsockel machen die Schränke mit dem Hubwagen unterfahrbar. Im Labor können Sie asecos Schränke nutzen, die optimal an eine technische Entlüftung angeschlossen werden können. asecos Sicherheitsschränke können in verschiedenen RAL-Farben bestellt werden, so dass Sie durch die Farbe bereits wissen, welche Art von Gefahrstoffen sich im Schrank befinden. Bei der Herstellung der Schränke werden hochwertige Materialen verwendet, die langlebige Produkte schaffen. Von asecos bekommen Sie hier Sicherheitsschränke für brennbare Flüssigkeiten, also feuerbeständige Schränke der Typen 15 bis 90, sowie Laborschränke und Chemikalienschränke. Zusätzlich gewähren wir Ihnen immer drei Jahre Mindestgarantie.