Marke
Obermaterial
Größe

Sicherheitsschuhe, Arbeitsschuhe

Ob rutschfest, wasserabweisend, chemikalienresistent oder durchtrittsicher: Mit dem richtigen Sicherheitsschuh können Sie Unfällen am Arbeitsplatz vorbeugen und Ausfälle vermeiden. Bei KAISER+KRAFT bieten wir Ihnen Sicherheitsschuhe für verschiedene Einsatzbereiche – von der strapazierfähigen S1P-Sandale über den trittsicheren S3-Arbeitsschutzschuh bis zum wasserdichten S5-Sicherheitsstiefel.

In der Kategorie Sicherheitsschuhe, Arbeitsschuhe bieten wir ihnen Produkte der folgenden Marken: Leipold Doehle, JUTEC.

Meistgekauft
Anzahl Artikel: 9
Ansicht:

Sicherheitsschuhe und Arbeitsschuhe: Was ist der Unterschied?



Schützendes Schuhwerk ist in vielen Bereichen unverzichtbar. So ist in vielen handwerklichen Bereichen oder in Laboren die Schutzausrüstung sogar verpflichtend vorgeschrieben. Im Ernstfall bieten Sicherheitsschuhe den Füßen sicheren Schutz vor Verletzungen. Die Arbeitsschutzschuhe gehören zur PSA (persönlichen Schutzausrüstung) und sind in Sicherheitsstufen unterteilt.



Arbeitsschuhe, die nicht nach Sicherheitsstufen kategorisiert sind, bieten hingegen bei der Arbeit Komfort und schonen beispielsweise mit ergonomischen Sohlen die Füße. Viele Arbeitsschuhe können neben der Funktionalität aber auch mit einem ansprechenden Design überzeugen.



Sicherheitsschuhe für unterschiedliche Arbeitsbereiche



Sicherheitsschuhe werden von den Berufsgenossenschaften für die verschiedensten Tätigkeiten und Arbeitsbereiche vorgeschrieben – vom Rettungsdienst bis zur Feuerwehr, vom Elektriker bis zum Koch. Genauso unterschiedlich wie die Einsatzbereiche, so verschieden sind auch die richtigen Sicherheitsschuhe. Während Feuerwehrleute Schutzschuhe aus schwer entflammbaren Materialien benötigen, ist für Elektriker isolierendes Schuhwerk wichtig. Dementgegen benötigen Mitarbeiter in der Forstwirtschaft rutschfeste und schnittfeste Sicherheitsschuhe.



Sicherheitsschuhe nach Schutzstufen auswählen



Die Entscheidung für Arbeitsschutzschuhe ist zuallererst von den grundlegenden Sicherheitsanforderungen am Arbeitsplatz abhängig. Wählen Sie die Sicherheitsschuhe daher anhand der entsprechenden Sicherheitsstufe aus, die für die Arbeit in Ihrem Betrieb notwendig ist. Erst danach sollten Kriterien wie Komfort und Optik eine Rolle spielen.



In den Normen 20345 bis 20347 sind die Unterschiede zwischen den Sicherheitsschuhen und zu deren Klassifizierung in Sicherheitsstufen geregelt. Die Schutzstufen werden als Kombination aus Buchstabe S + Buchstabe/Zahl angegeben und reichen von der geringsten Sicherheitsstufe SB bis zur höchsten S5. Unabhängig von der Schutzstufe sind grundlegend bei allen Sicherheitsschuhen rutschhemmende Sohlen und bis zu 200 Joule belastbare Zehenschutzkappen vorgesehen.



Haben Sie Fragen zu Sicherheitsschuhen oder zu den Schutzstufen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unsere Experten helfen Ihnen gern weiter.



Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:



Gehörschutz | Augenschutz | Atemschutz | Arbeitsschutzkleidung | Arbeitshandschuhe | Kopfschutz