Insektenvernichter – gegen fliegende Eindringlinge



Wenn es summt und schwirrt am Arbeitsplatz, haben Sie die Wahl: Sie können sich damit arrangieren, sich mit Fliegenklatschen auf die Jagd machen oder das Problem mit Insektenvernichtern von KAISER+KRAFT Deutschland auf die elegante Art lösen.




Wann Sie Insektenvernichter brauchen



Oft ist das mit dem Arrangieren schwer möglich. Insektenschwärme in Lager- oder Produktionshallen, aber auch in Büros stören die Arbeit erheblich und zehren an den Nerven. In Küchen oder lebensmittelverarbeitenden Betrieben sind sie zusätzlich ein Hygienerisiko und spätestens, wenn die Fliege in der Suppe landet, sinkt die Stimmung bei Restaurantgästen.




Wie unsere Insektenvernichter funktionieren



Zum Glück für Sie beziehungsweise Ihre Mitarbeiter sind unsere Insektenvernichter Lichtjahre von Fliegenklatschen entfernt. Sie müssen sich weder selbst auf die Jagd machen noch giftige Substanzen einsetzen.



Unsere Insektenvernichter funktionieren nach dem folgenden Prinzip:



  • Das ultraviolette Licht lockt Insekten an.

  • Die Insekten werden von einem Hochspannungsgitter getötet oder von einem Ventilator angesaugt und je nach Modell im Auffangbehälter ausgetrocknet.

  • Den Behälter leeren Sie von Zeit zu Zeit aus. Bei Insektenvernichtern mit Ventilator können Sie Nutzinsekten wieder freilassen.


Wichtig: Der Einsatz von Insektenvernichtern mit UV-Licht ist nur in geschlossenen Räumen zulässig. Im Freien ist die Gefahr zu hoch, dass geschützte Arten und Nutzinsekten getötet werden.




Wie Sie den richtigen Insektenvernichter finden



Entscheidend bei der Auswahl ist die Größe der Fläche, die Sie insektenfrei halten wollen. Achten Sie grundsätzlich auf eine leichte Reinigung und Handhabung. Wenn Sie das Gerät dort einsetzen wollen, wo Insekten wie Bienen oder Hummeln unterwegs sind, greifen Sie zu einem Ventilator und lassen Sie Nutzinsekten wieder frei.



Noch Fragen? Wir beantworten Sie gerne. Nehmen Sie gleich Kontakt zu unserem Kundendienst auf.