Produkttyp
Einsatzart
Eigenschaft

Fitnessgeräte

Keine Lust auf Jogging? Moderne Fitnessgeräte für den Arbeitsplatz machen Spaß und bringen Ihre Mitarbeiter mächtig auf Trab.

Meistgekauft
Anzahl Artikel: 6
Ansicht:

Fitnessgeräte für Betrieb und Arbeitsplatz: Trainieren lässt sich überall!



Keine Zeit, keine Möglichkeit, keine Ideen für Übungen? Mit den Ausreden ist es in Ihrem Betrieb ab sofort vorbei. Denn Fitnessgeräte für den ganzen Körper erzielen bereits mit kleinen Einheiten große Effekte. Wenn Sie Gesundheit und Wohlbefinden zum Teil Ihrer Unternehmensphilosophie machen wollen, sollten Sie Fitnessgeräte kaufen, die bestens zu Ihrem Betrieb passen. Oder eben zu den Homeoffice-Arbeitsplätzen – so halten sich Ihre Mitarbeiter auch daheim fit und gesund.




Welches Fitnessgerät trainiert den ganzen Körper?



Das beste Trainingsgerät für Fitness ist der Körper selbst. Werden alle Partien gleichzeitig beansprucht, stärkt dies die Muskeln, den Kreislauf und das Immunsystem. Sollen Ihre Mitarbeiter beim Betriebssport den größtmöglichen Effekt erzielen, stellen Sie im hauseigenen Trainingsbereich Fitnessgeräte wie im Fitnessstudio bereit:



  • Kraftstationen für den Muskelaufbau

  • Laufband oder Crosstrainer für das Ausdauertraining

  • Yogamatten und ähnliches Fitnesszubehör für freie Übungen

  • Kleinequipment wie Trainingsbänder und Stepper zur vielseitigen Bewegung


Je abwechslungsreicher Ihre Fitnessausstattung ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Nutzer am Ball bleiben. Denn Muskeln gewöhnen sich schnell an Bewegungsabläufe und sollten immer wieder anders herausgefordert werden.




Welche Fitnessgeräte eignen sich im Betrieb bzw. direkt am Arbeitsplatz?



Es gibt einige einfache und direkte Möglichkeiten, wie Sie Mitarbeiter zum Sport animieren, ohne dass diese ihre Tätigkeit unterbrechen müssen. Der Trick: Verwandeln Sie den Arbeitsplatz selbst in ein Fitnessgerät:



  • Innovative Kombinationen aus Schreibtisch und Laufband werden zum neuen Highlight in Co-Working-Bereichen.

  • Höhenverstellbare Schreibtische mit Stehfunktion bringen den Kreislauf quasi von selbst in Schwung.

  • Sitzbälle und Sitz-Ergometer statt Schreibtischstuhl mobilisieren die Wirbelsäule und lassen das Blut hervorragend zirkulieren.

  • Firmenfahrräder für das Betriebsgelände oder als Ersatz für den Dienstwagen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.


Entscheidend ist vor allem, dass Sie in Ihrem Betrieb eine Bewegungskultur etablieren und Mitarbeitern die Möglichkeit geben, einseitige Haltungen zu vermeiden und sich zu bewegen. Darum ist es wichtig, dass Sie zum Beispiel fußgängerfreundliche und einladende Außenanlagen gestalten und die Aufenthaltsqualität in Trainingsbereichen mit der richtigen Beleuchtung und einer ansprechenden Optik optimieren.