0800-205800 Kostenfrei aus allen Netzen
Privatkunden Geschäftskunden

Markenauswahl

Auswahl verfeinern
(Mehrfachauswahl möglich)

Preis Netto

Preis Netto einschränken

-
Marke
Belastbarkeit
Länge
 

Zurrgurte, Spanngurte

Wir empfehlen für die professionelle Absicherung beim Transport von großem Ladegut Zurrgurte und Spanngurte. Die Materialien, Polyester und Stahl, sind dehnungsarm und alterungsbeständig und versprechen Ihnen daher eine lange Lebensdauer der Produkte. Jetzt Ladung sichern mit Zurr- und Spanngurten!
Es wurden 18 Artikel gefunden
| | |
Zurrgurt
Standardratsche, max. Tragfähigkeit 500 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 26,05
Zurrgurt
Standardratsche, max. Zugkraft 2000 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 28,65
Zurrgurt
Standardratsche, max. Zugkraft 5000 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 57,20
Zurrgurt
Standardratsche mit Karabinerhaken, max. Tragfähigkeit 5000 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 85,40
Zurrgurt
Standardratsche mit Spitzhaken, max. Tragfähigkeit 500 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 38,85
Zurrgurt
Standardratsche mit Spitzhaken, max. Tragfähigkeit 2000 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 42,90
Zurrgurt
Standardratsche mit Spitzhaken, max. Tragfähigkeit 5000 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 65,50
Zurrgurt
Langhebelzugratsche und Spitzhaken, max. Zugkraft 5000 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 82,-
Zurrgurt
Standardratsche und Karabinerhaken, max. Zugkraft 500 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 34,50
Zurrgurt
Standardratsche mit Karabinerhaken, max. Tragfähigkeit 2000 kg, VE 2 Stk
Netto
ab 50,80
Zurrgurt
Klemmschloss, max. Tragfähigkeit 500 kg, VE 10 Stk
Netto
ab 56,80
Bordwand-Zurrgurt
Belastbarkeit 1000 kg
Netto
78,-
Pfeifer Zurrnetz
PKW-Ausführung, max. Belastbarkeit 500 kg
Netto
295,50
Pfeifer Zurrnetz
Kombi-Ausführung, max. Belastbarkeit 500 kg
Netto
347,50
Pfeifer Zurrnetz
Kastenwagen-Ausführung, max. Belastbarkeit 1000 kg
Netto
750,-
Pfeifer Zurrgurt
Universal-Ankerschienenbeschlag 1826, max. Tragfähigkeit 750 kg
Netto
18,30
Gummi-Spanngurt
schwarz / rot, VE 2 Stk
Netto
16,60
Pfeifer Zurrgurt, VE 2 Stk
Standardratsche mit Sicherheitshaken
Netto
16,15
Es wurden 18 Artikel gefunden

Zurrgurte und Spanngurte – Mit Sicherheit unterwegs



Angurten ist Pflicht, nicht nur für Personen. Denn wer sein Transportgut nicht ausreichend sichert, riskiert, dass es in der nächsten Kurve umkippt oder sich quer über die Ladefläche bewegt. Im schlimmsten Fall kommt es so zu folgenreichen Unfällen. Wie gut, dass Sie bei KAISER+KRAFT Zurrgurte und Zurrnetze bekommen, die auch hohen Kräften standhalten.



Wie werden Zurrgurte bzw. Spanngurte verwendet?



Mit Zurrgurten beziehungsweise Spanngurten zurren Sie Ihre Ladung fest, damit sie dort bleibt, wo sie hingehört. Dafür stehen Ihnen mehrere Methoden zur Verfügung. Besonders beliebt ist das Niederzurren. Dabei spannen Sie den Zurrgurt über die Ladung und befestigen ihn an beiden Seiten an der Ladefläche. Mit der Ratsche am Gurt sorgen Sie für eine ausreichende Spannung, die das Transportgut nach unten presst und ein Rutschen verhindert. Noch besser gelingt das durch den zusätzlichen Einsatz einer Antirutschmatte.



Sind Anschlagpunkte am Transportgut vorhanden, können Sie sich auch für das Diagonal- oder Schrägzurren entscheiden. In beiden Fällen fixieren Sie den Gurt direkt an der Ladung und an der Ladefläche. Wie viele Zurrgurte benötigt werden, hängt von mehreren Faktoren ab: dem Gewicht der Ladung, ihren Maßen und der Beschaffenheit des Laderaums. Auch die Tragfähigkeit der Spanngurte spielt eine zentrale Rolle. Im Zweifelsfall gilt: Lieber einen Gurt zu viel als zu wenig.



Welche Verschlussarten gibt es für Zurrgurte?



Zurrgurte erhalten Sie mit verschiedenen Verschlussarten.



  • Klemmschloss: Hier lässt sich das Band in einer Richtung durch das Schloss ziehen, in der anderen wird es blockiert.

  • Ratsche: Indem Sie den Hebel der Ratsche herunterdrücken, spannen Sie den Gurt. Auf diese Art lassen sich schon mit Kurzhebelratschen beachtliche Vorspannkräfte erzielen. Noch mehr gilt das für Langhebelratschen.


Die Befestigung von Spanngurten an der Bordwand oder an der Ladefläche erleichtern Endbeschläge mit Spitz- oder Karabinerhaken.



Wie lange können Sie Zurrgurte verwenden?



Hochwertige Zurrgurte sind langlebig, wenn Sie sie vor Beschädigungen schützen. Das gelingt zum Beispiel durch den Einsatz eines Kantenschutzes. Doch weil trotz aller Vorsicht einmal ein Missgeschick passieren kann, ist die jährliche Prüfung von Spanngurten durch einen Sachkundigen gesetzlich vorgeschrieben. Kommen dabei Risse, Verformungen oder sonstige Beschädigungen zum Vorschein, ist es Zeit, den alten Gurt durch einen neuen zu ersetzen.



Dasselbe gilt übrigens, wenn das Kennzeichnungsetikett fehlt oder nicht mehr lesbar ist. Andernfalls riskieren Sie bei einer Polizeikontrolle empfindliche Strafen.



Wie lässt sich Transportgut noch fixieren?



Anstatt einen Gurt zu verwenden, können Sie auch ein Netz benutzen. Unsere Zurrnetze mit integrierten Schnellspannern lassen sich einfach befestigen. Sie stellen eine praktische Lösung dar, wenn Sie mehrere Güter auf einer Palette transportieren und verhindern wollen, dass sich Kleinteile während der Fahrt selbstständig machen.



Sie haben noch Fragen zu Zurrgurten und -netzen? Fragen Sie uns. Wir geben Ihnen gerne Antworten auf Fragen zur Ladungssicherung, aber auch zu Hub- und Hebegeräten, Anschlagketten, Hebebändern und unseren anderen Produkten für einen reibungslosen Arbeitsalltag.

MOBIL OPTIMIERTE ANSICHT GEWÜNSCHT?

Den KAISER+KRAFT Webshop gibt es jetzt auch in einer neuen Mobilversion, die laufend für Sie weiterentwickelt wird.
Mobile Ansicht testen
Produktvergleich