0800-205800 
Privatkunden Geschäftskunden

Sägen

Mit elektrischen Sägen machen Sie den besseren Schnitt – und zwar wortwörtlich. Nicht nur Holz-Profis wissen, warum hochwertige Sägen in Markenqualität zur Grundausstattung in der Werkstatt gehören.
Es wurden 0 Artikel gefunden
| | |
Es wurden 0 Artikel gefunden

Sägen: Mit Elektropower wird’s einfach besser!



Nichts gegen die Handsäge – doch Elektrowerkzeuge mit professioneller Ausstattung und Leistungsfreude haben den manuellen Klassikern viel voraus. Insbesondere, wenn Sie zu Markenprodukten greifen, die Maßstäbe für Industrie und Handwerk setzen.



Welche Vorteile bieten elektrische Sägen gegenüber Handsägen?



Sie brauchen weder Lineal noch Stoppuhr, um die Vorteile unserer Elektrowerkzeuge für die Bearbeitung von Holz und weicheren Metallen zu erkennen: Elektrisch betriebene Sägen arbeiten schnell, präzise und praktisch ohne Kraftaufwand.



Das spart nicht nur wertvolle Arbeitszeit und verringert Ausschuss, es senkt auch den Bedarf nach Korrekturen. Gerade an schwer zugänglichen Stellen oder auf kleinstem Bearbeitungsraum ist eine elektrische Säge praktisch alternativlos.



Dank integrierter Staubabsaugung arbeiten Sie zudem wesentlich sauberer als mit jedem Handwerkzeug. Der einzige Nachteil gegenüber klassischen Schneidwerkzeugen? Sie brauchen eine Steckdose, um die Power zu entfesseln.



Welche Arten von Sägen gibt es und wofür setze ich sie ein?



Jede gut ausgestattete Werkstatt verfügt zumindest über eine Handkreissäge. Das Sägeblatt arbeitet sich unbeirrt durch dicke Bretter, hat kein Problem mit Metall und schon gar nicht mit Kunststoff. In Sachen gerader Zuschnitt bei Renovierungs- oder Bauarbeiten macht dieser Säge so schnell niemand etwas vor.



Die Stichsäge ist sowohl für den Zu- wie für den Feinschnitt geeignet, erfreut sich jedoch als „Modellierwerkzeug'' größter Beliebtheit im Modell- und Möbelbau. Mit höchster Ergonomie und einem sehr feinen Sägeblatt können Sie eng geschwungene Schnittlinien erzeugen.



Die Säbelsäge gilt als ideales „Abrissmodell'' und kommt auf der Baustelle genauso gern zum Einsatz wie bei der Grünpflege. Mit der Säbelsäge treffen Sie bei entsprechender Erfahrung genau die Mitte zwischen Zuschnitt und Feinschnitt und können in fast jeder Arbeitsposition loslegen.



Worauf muss man bei der Auswahl von Sägen achten?



Die beste Säge ist nur so gut wie das Sägeblatt. Eine große Auswahl an speziellem Zubehör für unterschiedliche Werkstoffe finden Sie in unserer Kategorie Zerspanungswerkzeuge.



Generell wählen Sie Ihre Säge immer danach aus, welche Schnitte Sie damit setzen wollen: Schnell und gerade oder gebogen und individuell? Die mögliche Schnitttiefe in verschiedenen Werkstoffen ist ebenso wichtig wie die Drehzahl.



Um Profi-Faktoren wie Sanftanlauf, eine robuste Verarbeitung oder einen werkzeuglosen Blattwechsel müssen Sie sich bei uns keine Gedanken machen. Denn in unser Sortiment schaffen es nur Geräte, die sich im intensiven Praxistest in vielen Branchen bewährt haben.

MOBIL OPTIMIERTE ANSICHT GEWÜNSCHT?

Den KAISER+KRAFT Webshop gibt es jetzt auch in einer neuen Mobilversion, die laufend für Sie weiterentwickelt wird.
Mobile Ansicht testen
Produktvergleich