0800-205800 Kostenfrei aus allen Netzen
Privatkunden Geschäftskunden
  Seite drucken

Laboreinrichtungen richtig planen

Planungsablauf für Laboreinrichtungen

Planungen von Laboratorien sollten wenn möglich von innen nach außen erfolgen! Dies bedeutet, dass zuerst die Laboreinrichtung geplant wird, danach der Raum und die Haustechnik und zuletzt das Gebäude. Nur so ist gewährleistet, dass sich die Einrichtung an den Arbeitsabläufen und den Erfordernissen der Nutzer orientiert.

In einem Lastenheft werden nachstehende Daten ermittelt und Fragen erörtert:
  • Art und Häufigkeit der Arbeitsabläufe
  • Flächen für Versuchsabläufe
  • Anzahl der im Labor beschäftigten Personen
  • Anzahl der Auswerte-/Schreibplätze
  • Gerätebedarf
  • Welche Chemikalien, Verbrauchsmaterialien, Hilfsstoffe sind erforderlich?
  • Erforderliche Sanitär - und Elektromedien mit Qualitätsangabe
  • Stauraumbedarf
  • Wie erfolgt die Logistik im Laborbau?
  • Entsorgung von Chemikalien
  • Anzahl der erforderlichen Räume, Neben- räume und Sozialräume

Danach wird das genehmigte Lastenheft in ein Raumbuch eingearbeitet, in dem eine quantitative und qualitative Festlegung zum Laborraum und der Laboreinrichtung getroffen wird.

Sanitär, Elektro

Notwendig ist eine genaue Definition der Schnittstellen:

  • Wie werden Leitungen im Gebäude verzogen?
  • Wie kommen die Medien ins Labor?
  • Werden Medien wie etwa Vakuum oder Druckluft zentral oder dezentral erzeugt?
  • Wo sind die Übergabepunkte?
  • Wer schließt die Leitungen an das Absperrventil an?
  • Wer sichert Stromkreise ab und legt elektrische Leitungen auf Klemmen?
     

Lüftung

  • Welche Luftmengen werden benötigt?
  • Wie hoch ist der Raumluftwechsel?
  • Sind Abzüge mit variablen Volumenströmen vorgesehen?
  • Sind die Räume klimatisiert?
  • Wer übernimmt die Laborraumluftregelung?
  • Wie stellt sich die Wärmeentwicklung durch Geräte, Personen etc. dar?
  • Wer schließt Abzüge und abgesaugte Schränke an die Lüftungsanlage an?

Detailplanung Laboreinrichtung:

Labortische:

  • Welches Tischplattenmaterial ist erforderlich bzw. ausreichend?
  • Welche Medien in welcher Qualität (Sanitär, Elektro) werden am Tisch benötigt?
  • Sollen Ablagen oder Hängeschränke integriert werden?
  • Welche Unterbauschränke werden benötigt?
  • Sollen Spülbecken integriert werden oder sind separate Spülen vorgesehen?

Stauräume:

  • Welche Geräte, Verbrauchmaterialien, Hilfsmittel müssen gelagert werden?
  • Wird Stauraum zur Aufbewahrung von Dokumentationen etc. benötigt?
  • Sind abgesaugte Schränke wie Säure- und Laugenschränke, Druckgasflaschenschränke, Lösemittelschränke oder Chemikalienschränke erforderlich?

Laborabzüge:

  • Definition des Abzugstyps aufgrund der Raumhöhe und der auszuführenden Arbeiten
  • Welche Medien werden benötigt?
  • Konstante oder variable Abluft?
  • Sind aufgrund von aggressiven Chemikalien spezielle Auskleidungen wie Keramik, Polypropylen oder Edelstahl erforderlich?
  • Sind Pendelklappen in der Abzugsseitenwand zur Kabeldurchführung erforderlich?

Sicherheit

Die Richtlinien für Laboratorien wurden erstellt vom Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften, Fachausschuss Chemie und behandeln Schutzmaßnahmen für allgemein bekannte Arbeiten in Laboratorien mit den dabei auftretenden Gefahren. Sie befassen sich auch mit dem Bau und der Ausrüstung von Laboratorien. Dort finden sich Aussagen zu den Themen:
Bedien- und Verkehrswege
Bedienfläche vor dem Labortisch oder Abzug: 450 mm
Verkehrsfläche zwischen 2 Bedienflächen: 550 mm
 
  • Türen: Müssen nach außen aufschlagen und mit einem Sichtfenster ausgerüstet sein.
  • Lüftung: Laboratorien müssen mit ausreichenden, jederzeit wirksamen technischen Lüftungseinrichtungen ausgerüstet sein.
  • Stauräume für Gefahrstoffe: Müssen an eine ausreichend dimensionierte und jederzeit wirksame Ablufteinrichtung angeschlossen sein.
  • Körperduschen: In Laboratorien muss eine mit Wasser (möglichst Trinkwasser) gespeiste Körperdusche am Ausgang installiert werden.
  • Augenduschen: In Laboratorien muss eine mit Trinkwasser gespeiste Augendusche installiert sein.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Informationsmaterialien stellen wir den Besuchern unserer Webseite als Serviceleistung kostenlos zur Verfügung. Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität kann jedoch keine Haftung oder Garantie übernommen werden.


Urheberrecht

Inhalt und Struktur der Informationsmaterialien sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Verbreitung, Veröffentlichung, Veränderung, Bereitstellung für Dritte oder Bearbeitung sämtlicher Strukturelemente, insbesondere Texte, Textteile, Bildmaterialien, Grafiken und Designelemente bedarf der vorherigen, ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung der KAISER+KRAFT GmbH.

Unsere TOP-Produkte aus diesem Ratgeber
Körper-Notdusche
HxT 600 x 685 mm
Netto
403,50
Netto
1.125,-
Netto
212,-
bimos Labor-Arbeitsdrehstuhl
Höhenverstellung 460 - 650 mm, mit Rollen
Netto
ab 470,50
bimos Labor-Arbeitsdrehstuhl
Höhenverstellung 550 - 800 mm, mit Gleitern und Fußring
Netto
656,-
asecos Labor-Chemikalienschrank
1-türig, halbhoch, 2 Fachböden
Netto
ab 562,-
asecos Labor-Chemikalienschrank
2-türig, halbhoch, 2 Fachböden
Netto
ab 641,-
zum Seitenanfang
Diese Kategorien könnten Sie auch interessieren

MOBIL OPTIMIERTE ANSICHT GEWÜNSCHT?

Den KAISER+KRAFT Webshop gibt es jetzt auch in einer neuen Mobilversion, die laufend für Sie weiterentwickelt wird.
Mobile Ansicht testen
Produktvergleich