Anforderungen an den Arbeitsplatz

Gesundheitsfaktor Luft.

2021/01/22

Gehören Sie eher zu den Frostbeulen im Büro, die im Winter heimlich die Heizung eine Stufe höher drehen? Oder sind Sie von der Sorte, die auch bei Minusgraden kurzärmelig im Meeting sitzen? Wie kalt oder warm es in einem Raum ist, nehmen verschiedene Personen sehr unterschiedlich wahr.

Die Gestaltung einer gesunden Arbeitsumgebung, in der alle Beschäftigten produktiv arbeiten könne, ist ein gut erforschtes Thema. Das Raumklima stellt einen wichtigen Bereich der Ergonomie am Arbeitsplatz dar. Neben Beleuchtung, Lärm, Vibration, Strahlung und elektromagnetischen Feldern gehört es zu den physikalischen Faktoren der Arbeitsumgebung.

In diesem Beitrag haben wir das Wichtigste zum Thema Luft am Arbeitsplatz zusammengefasst:

  • Komponenten des Raumklimas
  • Arbeitsstättenverordnung: Luft
  • Gesundheit und schlechte Luft
  • Sick-Building-Syndrom
  • Bewertung des Raumklimas
  • Verbesserung des Raumklimas

Arbeitsplatzgestaltung: Welche Faktoren bestimmen die Luftverhältnisse?

Der Umgebungsfaktor Raumklima wird von folgenden Variablen bestimmt:

Arbeitsstättenverordnung: das optimal Raumklima im Büro.

Die Raumklima-Parameter werden von unterschiedlichen Personen als mehr oder weniger belastend empfunden. Folgende Werte dienen als Überblick:

Raumtemperatur

Die optimale Raumtemperatur hängt von der Schwere der Tätigkeit ab und reicht von +20 °C bei leichter Tätigkeit im Sitzen (z. B. Arbeiten am Computer), bis +12 °C bei schwerer Tätigkeit im Stehen oder Gehen (z. B. Tragen von Lasten).

Bei Außentemperaturen von mehr als +26 °C müssen zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden. Dazu gehören zum Beispiel die Bereitstellung geeigneter Getränke oder das Nutzen von Sonnenschutz- und Lüftungseinrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Einkaufsratgeber für Ventilatoren.

Luftqualität am Arbeitsplatz wt$
Luftqualität am Arbeitsplatz wt$

Luftfeuchte

In Abhängigkeit der Raumtemperatur sollte die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 55 % bei +26 °C und 80% bei +20 °C liegen.

Alles für die richtige Temperatur in Büro und Produktion

Luftgeschwindigkeit

Im Aufenthaltsbereich darf keine schädliche Zugluft bestehen. Das Entstehen von Zugluft ist abhängig von der Lufttemperatur, der Luftgeschwindigkeit, dem Turbulenzgrad und der Art der Tätigkeit.

Unter folgenden Bedingungen spricht man von angenehmer Luftzufuhr: Lufttemperatur von +20 °C, Turbulenzgrad von 40 % und einer mittleren Luftgeschwindigkeit unter 0,15 m/s bei leichter Arbeitsschwere.

Luftqualität am Arbeitsplatz wt$
Luftqualität am Arbeitsplatz wt$

Luftqualität

  • Stofflasten durch CO2 dürfen 1000 ppm nicht überschreiten
  • Laut Nichtraucherschutzgesetz darf keine Gesundheitsgefahr durch Tabakrauch für nicht rauchende Beschäftigte bestehen.
  • Um eine gute Luftqualität zu gewährleisten, ist für ausreichend Luftzufuhr zu sorgen. Dies kann durch raumlufttechnische Anlagen (Luftfilter, Klimaanlage) oder freie Lüftung (Außenluft) geschehen.
  • Stoßlüften wird im Büroraum alle 60 min empfohlen, für den Besprechungsraum alle 20 min. Die Lüftungsdauer sollte von 3 min im Winter und bis zu 10 min im Sommer reichen.

Wärmestrahlung

Die Wärmelast ist durch Lüftung und Sonnenschutzvorrichtungen an den Fenstern zu reduzieren. Den Richtwert bietet dabei die Raumtemperatur.
Achtung: Für Reinräume in Industrie und Produktion können besondere Vorschriften gelten.

Luftqualität am Arbeitsplatz wt$

Gesundheitliche Folgen schlechter Luft.

Die Werte, unter denen sich die Mehrheit der Personen in einem geschlossenen Raum wohlfühlt, bezeichnet man als "Behaglichkeitsbereich". Unter den folgenden schlechten Bedingungen kann es zu einer Vielzahl an Symptomen kommen

Was ist das Sick-Building-Syndrom?

Beim Sick-Building-Syndrom (SBS) handelt es sich um eine Reihe an Krankheitserscheinungen, die bei Personen auftreten, die im selben Gebäude arbeiten. Oft leiden die Beschäftigten an sehr unterschiedlichen Symptomen wie Kopfschmerzen und Juckreiz der Augen oder der Haut. Nachdem die Personen den Arbeitsort verlassen haben, klingen die Beschwerden in der Regel ab. 

Die Ursache der Krankheitserscheinungen lässt sich beim SBS nicht genau bestimmen. Auch psychologische und soziale Stressfaktoren können dabei eine Rolle spielen.

Das SBS muss von der „Building Related Illness“ (BRI) abgegrenzt werden, bei der das Krankheitsbild der Betroffenen eindeutig auf allergene, mikrobielle oder chemische Belastungen im Gebäude zurückzuführen ist.

Sie befürchten, dass Ihre Mitarbeiter am SBS leiden? Dann bietet sich die Durchführung einer Raumklimaanalyse an.

Wie führt man eine Beurteilung des Raumklimas durch?

Wir empfehlen einen Test des Raumklimas in zwei Schritten durchzuführen.

Raumklimabeobachtung

Hierbei handelt es sich um grundsätzlich und leicht zu erfassende Parameter.


Hier geht's zu allen Messgeräten von KAISER+KRAFT.

Raumklimaanalyse

Für eine tiefgehende Analyse beim Zusammenspiel verschiedener Einflussfaktoren ist spezielles Fachwissen nötig. Eine detaillierte Bewertung durch einen Experten ist z. B. an Arbeitsorten mit vielen verschiedenen Wärmequellen, starker Luftfeuchte oder sehr hoher Luftgeschwindigkeit sinnvoll.

Achtung: Es gibt Komponenten des Raumklimas, die in solchen Bewertungen nicht berücksichtigt werden. Dazu zählt, z. B. die Luftqualität unter Verwendung von Gefahrstoffen oder biologischen Arbeitsstoffen. Diese Faktoren müssen im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung überprüft werden.

Wie stellt man die optimalen Luftverhältnisse her?

Mit den folgenden Tipps regulieren Sie das Raumklima am Arbeitsplatz:

  • Wärmelasten lassen sich durch Ventilatoren, und Sonnenschutzvorrichtungen reduzieren.
  • Bei Kälte sollten Sie mit Heizgeräten oder heizbaren Fußmatten entgegenwirken.
  • Zimmerpflanzen und Luftbefeuchter steigern die Luftfeuchte.
  • Luftentfeuchter senken die Feuchtelasten.
  • Achten Sie darauf, das alle Mitarbeiter korrekt lüften.
  • Luftwäscher oder Luftfilter sorgen für saubere und geruchsfreie Luft.
Luftqualität am Arbeitsplatz mg$

Kontaktieren Sie uns!

Für weitere Fragen können Sie uns jederzeit erreichen!